Kontakte schlafen nicht mehr ein
Achtung: Aus Socialize! wird ima-pim. Ab sofort steht die neue Version zum Download zur Verfügung. Der offizielle Start von ima-pim erfolgte zur CeBit 2010.

Die neue Version 1.9.1.003 kann ab sofort hier heruntergeladen werden:

Für den Desktop: Hier


Systemvoraussetzungen:


Erste Schritte für Neueinsteiger:


Nach der erstmaligen Installation erzeugt ima-pim eine fiktive Datenbank. 'Spielen' Sie zunächst mit den in dieser Datenbank vorhandenen Daten, um die Funktionen von ima-pim kennen zu lernen. Hierzu einige Hinweise:



Historie:



Version 1.8.0.018 (19.12.2009)
Der Name ändert sich in ima-pim. Erste Beta von ima-pim.
-Ordner für Kontakte (Ordner für Kalender und andere Objekte folgen später)
-Sync mit google Kontakten (Kalender folgen später)
-Verbesserte Sync mit Outlook
-Verbesserte Netzwerkdarstellungen
-und unzählige kleine Verbesserungen


Version 1.5.3.084 (02.08.2009)
In der Version 1.5.3.080 kam es je nach Systemumgebung zu drei Fehlern:
-Löschen von Beziehungen war teilweise nicht möglich, Fehler wurde behoben.
-Verbindung zu IMAP- und SMTP-Servern war teilweise nicht möglich, Fehler behoben.
-Der Import vom iPhone mit Autodetection führte unter XP zu einer Fehlermeldung. Behoben.


Version 1.5.3.080 (26.07.2009)
Neuer Menüeintrag 'Mit anderem Objekt verknüpfen...', wenn mit der echten Maustaste auf ein Objekt in einer Netzwerkansicht geklickt wird.
Start der Anwendung ohne Laden einer Datenbank möglich, wenn beim Starten der Anwendung die Strg-Taste gedrückt wird.

Version 1.5.3.032 (15.06.2009)
Übersichtlichere Strukturierung der Registeransicht Kontakte.
Optimierter Import der Interaktionen vom Windows Mobile-Telefon
Filterung verschiedener Listen nach Datum möglich.
Direkter Ausdruck der Liste der zu kontaktierenden Kontakte - oder Versenden dieser Liste per Email.
Unterstützung des Versandes von Email über SSL-Leitung (notwendig etwa für googlemail).
Viele weitere kleinere Änderungen.

Version 1.5.2.058 (04.01.2009)
Bei den Imap-Konten können nun mehrere Posteingangs- und Ausgangsordner gewählt werden.
Verschiedene andere kleine Änderungen.

Version 1.5.2.046 (13.12.2008)
Import von Email-Interaktionen von IMAP-Email-Servern wird unterstützt. Unter Optionen - Einstellungen für die Synchronisation (mit Outlook, IMAP-Servern...)... können in der hinzugefügten Registerkarte nun IMAP-Konten hinzugefügt werden. Für jedes dieser IMAP-Konten müssen die Angaben wie Email-Adresse, Benutzername, Kennwort, Servername u.a. gemacht werden. Anschliessend muss für jedes Konto angegeben werden, welcher Ordner als Posteingang und welcher als Speicher für die gesendeten Objekte fungiert.
Auf diese Weise kann ima-pim nun auch die Interaktionen von googlemail und jedem anderen IMAP-fähigen Mailaccount importieren. Da auch Exchange Server, Groupwise Server und andere das IMAP-Protokoll unterstützen, ist ein Import der Email-Interaktionen von nahezu jedem Email-Server möglich.
Fehlerbehebung: Version 1.5.2.030 verursachte auf bestimmten XP-Systemen kurz nach dem Start einen Fehler. Dieser wurde behoben.