Kontakte schlafen nicht mehr ein

Das Erfolgsrad

Für Ihnen sehr nahe stehende Kontakte bietet es sich an, Interaktionsziele zu definieren.

Dies bedeutet, dass Sie für einzelne Kontakte hinterlegen, welche Arten von Interaktionen Sie mit dem jeweiligen Kontakt wie oft innerhalb eines bestimmten Zeitraums tätigen möchten.

Das Erfolgsrad zeigt Ihnen dann an, inwieweit Sie diese Interaktionsziele erreicht haben:


Das Erfolgsrad


Das Erfolgsrad wird in der Registeransicht Kontakte bei dem jeweiligen Kontakt angezeigt - aber natürlich nur, wenn Interaktionsziele für diesen Kontakt definiert wurden.

Sie können aber auch einfach einen Bericht erzeugen, der nur die Erfolgsräder aller Kontakte (soweit vorhanden) enthält:


Bericht aller Interaktionsziele


Anleitung: Definition von Interaktionszielen

Gehen Sie in der Registeransicht Kontakte zu dem Kontakt, für den Sie Interaktionsziele hinterlegen möchten.

Wählen Sie in dem Menü 'Dieser Kontakt' den Eintrag 'Interaktionen verwalten'. Klicken Sie in der Baumstruktur des Fensters mit der rechten Maustaste auf den Namen des Kontaktes. Sie können nun individuelle Interaktionsarten zu diesem Kontakt hinzufügen.


Interaktionen verwalten

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Interaktionsart, so öffnet sich ebenfalls ein Menü, über das Sie die Zielwerte für diese Interaktionsart mit diesem Kontakt bestimmen können.